Veranstaltungen

Der Bericht des UNO-Generalsekretärs (Pol&IS) Rubenbauer

Am 28. April war es so weit: Frisch aus den Ferien zurück, ging es nach der ersten Schulstunde sofort los nach Nittendorf, einem kleinen Ort in der Nähe von Regensburg. Die Unterkunft im Haus Werdenfels war leicht abgelegen, ein religiös verwalteter Ort. Doch wir waren aus einem anderen Grund hier.

Der Kampf um Geld und Einfluss: Die IGM stellte die Arbeit der Gewerkschaften vor

Was sind Gewerkschaften? Wofür kämpfen sie, und wieso streikt man überhaupt? Diesen Fragen stellte sich am vergangenen Mittwoch der Jugendvertreter der IG Metall Amberg, Herr Matthias Scherr. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 A des Gregor-Mendel-Gymnasiums hatten im Rahmen des Unterrichts im Fach Wirtschaft und Recht mit StR Christoph Traub für 90 Minuten die Gelegenheit, mehr über das Arbeitsleben und den Arbeitskampf, vor allem in der Metall- und Elektrobranche, zu erfahren.

Geopolitik am GMG

Zum Thema Sicherheitspolitik hielt der Jugendoffizier der Oberpfalz, Hauptmann Winkler, heute einen interessanten Vortrag für geopolitisch interessierte Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe.

Donikkl mit voller ENERGIE! in der Mensa

Im Rahmen einer Gemeinschaftsveranstaltung mit der Dreifaltigkeits - Grundschule trat die laut Bayerischem Rundfunk erfolgreichste Kindermusikband Europas in der GMG - Mensa auf. Im Publikum saßen alle Grundschüler und die fünften Klassen des GMG. Seit 2012 ist Donikkl als offizieller Klimabotschafter im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums unterwegs und brachte den Zuschauern das wichtige Thema Energie auf witzige und unterhaltsame Art nahe.

Falschgeld hat keine Chance

Diplomkaufmann Wolfgang Krettner, Mitarbeiter der Deutschen Bundesbank, informierte die beiden Kurse Wirtschaft und Recht der 11. Jahrgangsstufe über die Geldversorgung Deutschlands. Die Deutsche Bundesbank mit ihren 41 Filialen ist dafür verantwortlich, dass die Geschäftbanken und schließlich die Menschen in Deutschland zuverlässig und sicher mit der notwendigen Geldmenge versorgt werden. In bundeseigenen und auch mehreren privaten Druckereien werden die absolut zeitlos begehrten Banknoten hergestellt. Beschädigte, stark abgenutzte und auslaufende Serien, z.B.

Nachwuchschemiker zu Besuch

Für die 60 Schülerinnen und Schüler der drei vierten Klassen der Grundschule Dreifaltigkeit stand vor kurzem nicht Heimat- und Sachkundeunterricht auf dem Stundenplan, sondern Chemie am Gregor-Mendel-Gymnasium. Dort wurden die Kleinen um Punkt 8 Uhr schon freudig von Schülern der Q 11 sowie dem Chemie-Fachleiter Dr. Christian Preitschaft mit spannenden chemischen Experimenten erwartet.

Die Industrie zu Gast am GMG

Vom 18.02.2014 bis zum 19.02.2014 besuchte das M+E-Infomobil unsere Schule und bot den Schülern der 9. Jahrgangstufe Einblick in die Welt der Metall- und Elektroindustrie.

Amberg trifft Asien und Amerika

Wie schon im letzten Schuljahr bekam unsere Schule Besuch von den ehemaligen Abiturienten Thomas Rahn und Sabine Hoppe, die sich für eine Weile in Amberg aufhalten. Diesmal erzählten sie von einer Reise, die sie von Südostasien bis auf die andere Seite des Pazifiks nach Nordamerika führte.

Sportlerehrung der Amberger Schulen für das Schuljahr 2012/13

Am vergangenen Freitag, den 31.01.2014, lud die Stadt Amberg zur jährlichen Sportlerehrung der Amberger Schulen für das vergangene Schuljahr 2012/13 ein. Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer nahm die Ehrung der jungen Sportlerinnen und Sportler im Amberger Congress Centrum vor, unter denen sich auch Schülerinnen und Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums befanden.

Gauklertour weiterhin auf Erfolgskurs

Die "lebende" Pyramide" der Gauklergruppe des Gregor-Mendel-Gymnasiums war einer der Höhepunkte der alljährlichen Sportlerehrung der Stadt Amberg. Zehn Schüler des P-Seminars "Gauklertour" (Leitung: OStR Feja) präsentierten dabei sowohl am Vormittag, als auch am Abend die akrobatischen Elemente ihres weit gefächerten Programms. Dieses Mal traten die Schüler unter Schwarzlicht auf, sodass der Zuschauer nur die fluoreszierenden Neonstreifen ihrer Kostüme sehen konnte (leider wird dies im Bild der Amberger Zeitung [Quelle Titelbild] nicht deutlich). Das Publikum war von dieser Nummer begeistert.

Biber, Ente, Fisch & Co. - "Erlebnis Vils"

Ideenreichtum, Originalität, Engagement, Durchhaltevermögen, gestalterische und handwerkliche Fähigkeiten, Teamgeist  -  dies alles zeichnet die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars "Erlebnis Vils" aus. Bei der Abschlussveranstaltung am Gregor-Mendel-Gymnasium erhielten sie für die Ergebnisse ihrer Projektarbeit viel Lob und Anerkennung von ihren Gästen, darunter Herr Bürgermeister Cerny, Vertreter der Stadt Amberg und Frau Gajeck-Scheuck von den Stadtwerken Amberg.

Deutsch-französischer Tag 2014

Der elfte deutsch-französische Tag (22.01.2014) wurde auch in diesem Schuljahr am GMG gebührend begangen. Der Gedenktag zum Jahrestag des Elysée-Vertrages (deutsch-französischer Freundschaftsvertrag, der am 22.01.1963 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und vom französischen Präsidenten Charles de Gaulle im Elysée-Palast in Paris unterzeichnet wurde) stand in diesem Jahr nochmals unter dem Motto: „Franzosen und Deutsche: Einmal Freunde – immer Freunde“.

Der Q11/Q12-Französisch-Kurs bei der Cinéfête in Nürnberg

Die Teilnahme des Oberstufenkurses Französisch an der Cinéfête hat am GMG mittlerweile eine lange Tradition und daher unternahm auch dieses Jahr der Französisch-Kurs Q11/Q12 am Mittwoch, den 16. Januar, eine Exkursion nach Nürnberg zum 14. französischen Jugendfilmfestival auf Tournee, um sich dort den Film „La Mer à l‘aube“ (Das Meer am Morgen von Volker Schlöndorff) in französischer Sprache anzusehen. Die Schüler erwarteten gespannt den Film, der thematisch an die im Unterricht behandelten deutsch-französischen Beziehungen anknüpft.

Bundesbanker am GMG: Keine Euro-Krise!

Am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien referierte Bundesbankdirektor Reinhard Pfaffel, Leiter der Bundesbank-Filiale Regensburg, für die Schüler der Wirtschaftskurse des Gregor-Mendel-Gymnasiums über die „Europäische Geldpolitik und Staatsschuldenkrise“. Dabei bezog er die Zuhörer stets mit ein, beantwortete zahlreiche Fragen sehr schülernah und entzog mit seiner Argumentation einigen „Stammtisch-Parolen“ jegliche Grundlage.

"Gauklertour" spielt für die Unterstufe

Das von OStR Christian Feja geleitete P-Seminar "Gauklertour" führte seine lebenden Pyramiden bereits beim Abend des Amberger Schulsports und anlässlich der Jahreshauptversammlung des Bayerischen Philologenverbandes auf - am heutigen Mittwoch auch in der Aula der Schule für die Unterstufe. Dass das Aufstellen der Pyramiden nicht ganz so leicht ist, erfuhren einige Freiwillige am eigenen Leib - siehe Bild. Neben der Akrobatik gab es auch Zauberkunststücke und Artistik zu sehen, insgesamt ein sehr kurzweiliger Abschluss des Vormittags für die 5. - 7. Klassen.

Seiten

Subscribe to RSS - Veranstaltungen