Fahrten

 56789101112
 
Fahrten im Klassenverbund Kennen-lerntageSkikursSkikurs 9.KlassenProjektfahrt BerlinStudien-fahrt 
Exkursionen, Unterrichtsgänge und Projekte
 
klassenübergreifende Fahrten in Kleingruppen     Taizé  
  TheaterfahrtTheaterfahrt
 Big Band & Chor
    Erasmus+   
 
Schüleraustausch-programme    Frankreich: EschauFrankreich: Talence  
    England: Taunton   
    USA: Rockport, Maine   
      Spanien: Teneriffa  
      Italien: Desenzano  
     China: Wuxi  

Die Teilnahme der Schüler wird in der Schulverwaltung erfasst, um Häufungen zu vermeiden.

 

Comenius-Projekt „Our Way to Freedom“ – weiße Nächte in Kivioli / Estland

Vom 29. Mai bis 2. Juni 2014 fuhren 6 Schüler und zwei Lehrkräfte des GMG nach Kivioli / Estland, um am Abschlusstreffen des Comeniusprojektes „Our Way to Freedom“ teilzunehmen. Das Thema des Projektes ist der Weg zur Demokratie nach dem Zusammenbruch der totalitären Regime in Europa. Sechs verschiedenen Themenbereiche sind in den vergangenen zwei Projektjahren bereits bearbeitet worden, nun war der letzte Themenkomplex an der Reihe: „Unser Weg zur EU / NATO“, dem dieses Treffen gewidmet war.

Comeniusprojekt S.C.O.P.E. – orientalische Impressionen in Afyonkaharisar in der Türkei

Vom 19. – 24. Mai fuhren 5 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Oberstudienrätin Madlen Raub nach Afyonkaharisar in der Türkei, um das GMG beim Abschlusstreffen des Comeniusprojektes S.C.O.P.E zu vertreten. Die Abkürzung steht für Sharing and Conserving Our Patrimony in Europe (Gemeinsames Bewahren unseres Erbes in Europa). Mit im Gepäck hatten sie einen Videofilm über die Erfahrungen der GMG-Schüler, die während der letzten beiden Projektjahre ihre Partnerschulen in Frankreich, Schweden, Norwegen bzw. Spanien besucht hatten.

Die Klasse 10a im Bundestag in Berlin

Im Januar organisierte OStRin Martha Ebenburger-Otto mit StRin Christiane Schörnig im Rahmen des Geschichte- und Sozialkundeunterrichts für die Klasse 10a eine Fahrt nach Berlin, um hier den Schülern vor Ort die Geschichte der Teilung Deutschlands und die Bedeutung der Hauptstadt Berlin zu vermitteln.

Comeniusprojekt S.C.O.P.E. – unvergessliche Momente in Blanes an der Costa Brava

Gerne hätten wir dem Bericht über das vorletzte Treffen unseres Comenius-Projektes S.C.O.P.E., das vom 24.03. – 29.03.2014 in Blanes / Spanien stattfand, ein Gruppenfoto am malerischen Strand von Blanes beigefügt. Aber das fiel leider fast buchstäblich ins Wasser. Als wir uns am Strand versammelt und ordentlich gruppiert hatten, musste die Gruppe noch Richtung Meer verschoben werden, um auch den berühmten Felsen, der das Tor zur Costa Brava darstellt, im Hintergrund zu haben, und dann machte eine größere Welle all unsere Mühen zunichte und flutete sämtliche Schuhe und Hosen.

Comenius „Our Way to Freedom“ – lehrreiche Tage in Szeged/Ungarn

Am frühen Morgen des 20. März machte sich eine kleine Delegation (4 Schülerinnen und 2 Lehrkräfte) des GMG auf, um am sechsten und somit vorletzten Treffen unseres Comeniusprojektes „Our Way to Freedom“ in Szeged, das sich etwa 200 Kilometer südlich von Budapest befindet, teilzunehmen. Mit im Gepäck hatten wir ein Video zur kulturellen Aufarbeitung der DDR-Zeit nach der Wende, in dem wir uns u.a. ausführlich mit dem Film „Good-Bye Lenin“ auseinandergesetzt haben.

Schulskikurs der Klassen 6 c/d

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6c und 6d besuchten vom 15. bis 20. März 2014 das Ahrntal in Südtirol und machten im Skigebiet „Klausberg“ zum Großteil ihre ersten Erfahrungen auf Skiern. Drei Anfängergruppen begannen am Sonntagvormittag, erste Übungen im Schnee in der Ebene zu erproben. Bereits am Nachmittag meisterten alle die kleine Abfahrt neben dem „Zauberteppich“. Folglich trafen sich schon am nächsten Tag alle Schülerinnen und Schüler im Herzen des Skigebiets, am sog. Almboden, zum Mittagessen auf der Hütte.

Skikurs der 7. Jahrgangsstufe

In der Woche vom 07. bis 12. Januar 2014 verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe ihren Schulskikurs in Tröpolach im Skigebiet Hermagor-Nassfeld in Kärnten. Neben sieben fortgeschrittenen Ski-Gruppen gab es diesmal auch zwei Snowboard-Anfänger-Gruppen. Letztere machten ihre ersten Erfahrungen auf dem Board im Tal nahe der Talstation des „Millenium-Express“. Bereits am zweiten Tag konnten aber auch sie mit der Gondel nach oben in den Kern des Skigebiets vordringen.

Our Way To Freedom - Treffen in Litauen

„Ich hätte nicht gedacht, dass hier alles so modern ist“ (Marcel Weiß, 15 Jahre). Dieses Zitat hätte wahrscheinlich von jedem der vier mitgereisten Schüler stammen können, die das Gregor-Mendel-Gymnasium  beim 5. Projekttreffen in Vilnius / Litauen vertraten. Keiner der Teilnehmer war bisher in Litauen gewesen und genaue Vorstellungen, was uns erwarten würde, hatte auch keiner.

Klassensprecherseminar in Falkenberg-Tennenlohe

Wenn zu Beginn des Schuljahres die Klassensprecher gewählt werden, ist vielen Kandidaten oft gar nicht klar, welche Aufgaben mit diesem Job verbunden sind. Auch was ein Klassensprecher eigentlich genau darf und was nicht, ist meist nicht bekannt - und viele interessieren sich in den ersten Schultagen auch nicht besonders dafür. Was aber, wenn man einmal gewählt ist? Den meisten Schülerinnen und Schülern wird erst dann bewusst, was sie als Klassensprecher/in zu tun haben, wenn es Probleme gibt.

Workshop Wochenende in Pfarrkirchen

Am Donnerstag, den 26.09.13, machten wir, das P-Seminar „Deutscher Gründerpreis“ der Q11, uns zusammen mit Frau Hanf und Herrn Kniess auf nach Pfarrkirchen, um uns ein Wochenende lang mit dem Planspiel auseinander-zusetzen. Nach vierstündiger Zugfahrt wurden wir am Bahnhof von Frau Heim begrüßt, von der wir in den nächsten Tagen sehr viel lernen konnten. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, trafen wir uns im Gymnasium Pfarrkirchen, wo wir verschiedene Teambuilding-Maßnahmen absolvierten und außerdem erste Geschäftsideen für den Gründerpreis sammelten.

5a im Schullandheim auf Burg Trausnitz

Vom 04.11.2013 bis zum 06.11.2013 fuhr die Klasse 5a in Begleitung von StRin Kinkelin und StRin Kluge zu den Kennenlerntagen in die Jugendherberge Burg Trausnitz. Nach der Ankunft um 9.00 Uhr und dem Beziehen der Zimmer versammelte sich die Klasse in ihrem Aufenthaltsraum zu  einigen Kennenlernspielen. Nach dem Mittagessen begaben sich die Schüler ins Nebengebäude zum Kerzenziehen.  Mit großer Begeisterung tauchten die Schüler ihre Kerzen immer wieder in Wachs, um die Farbe zu verändern. Es waren zahlreiche Tauchgänge nötig, damit eine richtige Kerze entstand.

Sonnige Tage an der Costa Brava

Zehn  Schülerinnen und Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums in Begleitung von Studienrätin Ulrike López Schmidt hielten sich im Rahmen des Comenius – Projekts S. C. 0. P. E.  vom 06. bis 11. Oktober 2013 in  Blanes am südlichen Ende der Costa Brava auf.  S.C.O.P.E steht für Saving and Conserving Our Patrimony in Europe (Bewahrung und Erhaltung unseres Erbes in Europa).

Gemeinsam ins Mittelalter - die Kennenlerntage der 5c auf Burg Trausnitz

Viele spannende gemeinsame Erlebnisse machten die Mädchen und Jungen der 5c während ihrer Kennenlerntage auf der Burg Trausnitz. Von Mittwoch bis Freitag hatten sie die alltägliche Schulwelt in Amberg zurückgelassen, um - begleitet von ihren Lehrern StR Traub und StRefin Weimann - das Projekt Klassengemeinschaft anzugehen, und dazu allerhand gemeinsame Aktivitäten unternommen:

Kennenlerntage der Klasse 5e auf Burg Trausnitz

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e verbrachten, zusammen mit ihrer Klassenleiterin StRin Schwarzhuber und StR Harbauer, vom vergangenen Montag bis Mittwoch (07. – 09.10.2013) ihre „Kennenlerntage“ auf Burg Trausnitz. Ziel war es dabei, sich im Verlauf gemeinsamer Unternehmungen besser kennenzulernen und auszutauschen. Zunächst eroberte man am Montag im Rahmen einer Dorf-Rallye den Ort Trausnitz sowie die verschiedenen Ecken und Winkel der Burg. Anschließend fertigten die Mädchen und Jungen ihre eigenen Fackeln an, die am Abend während einer Nachtwanderung zum Einsatz kamen.

Comenius-Projekt „Our Way to Freedom“ – lehrreiche Tage in Warschau und Danzig

„Das ist ja unglaublich wie höflich und zuvorkommend hier alle sind, ich musste bisher noch nie selbst die Tür öffnen.“ (Lena Härteis, 16).

Dieses Kompliment galt den polnischen Gastgebern, bei denen die fünf mitgereisten Mädchen des GMG im Rahmen des Comeniusprojektes “Our way to freedom“ untergebracht waren. Sie waren in Polens Hauptstadt gereist, um unsere Videodokumentation über berühmte Persönlichkeiten der Wendezeit unseren internationalen Partnern aus Polen, Spanien, Litauen, Estland, Ungarn und Kroatien zu präsentieren und mehr über die Zeit der Wende in Polen zu erfahren.

Seiten

Subscribe to RSS - Fahrten