Platz 3 beim Bezirksfinale für Tischtennis-Jungen IV

 

Beim Tischtennis-Bezirksfinale der Altersklasse Jungen IV sicherten sich die Jungen des Gregor-Mendel-Gymnasiums mit Rang 3 einen Platz auf dem Siegertreppchen. Am Mittwoch, den 18. Januar 2017, mussten sie sich in der Schulturnhalle in Kemnath Stadt nur knapp den Mannschaften aus Nabburg und Waldsassen geschlagen geben.

In der ersten Partie trafen die jungen Tischtennisspieler um Betreuer StR Matthias Prochaska auf die Vertreter der Lobkowitz-Realschule aus Neustadt an der Waldnaab. Mit einem klaren 7:2-Erfolg gelang dabei ein sehr guter Einstieg in das Turnier, bei dem im Modus Jeder-gegen-Jeden der spätere Bezirksmeister ermittelt wurde.

Äußerst spannend und knapp verliefen anschließend Partie 2 und 3. Sowohl gegen die Stiftland-Realschule aus Waldsassen als auch gegen das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg war ein Sieg jeweils greifbar nahe. Doch beide Male unterlag man um Haaresbreite mit 4:5. Das bedeutete in der Endabrechnung Platz 3 und somit einen Platz auf dem Siegertreppchen.

 

Für das Gregor-Mendel-Gymnasium spielten:

Hinten v. li.: Adrian Wolf (6d), Maximilian Sailer (6d), Simon Sabisch (6d), Leonhard Paintner (6d).

Vorne v. li.: Korbinian Danzl (6d), Noah Vollmer (6d), Tobias Hetzenecker (6d).