Erasmus+ Athen

6 GMG-Schüler durften eine traumhaft sonnige Woche bei frühlingshaften Temperaturen um die 20 Grad in Athen verleben. Grund ihrer Reise in Griechenlands Hauptstadt war natürlich nicht das hervorragende Wetter, sondern die Fortsetzung des Erasmus+ Projektes Let's play culture, let's play CLIL.

Bereits beim ersten Treffen in Amberg zwei Monate zuvor hatten wir uns mit Theaterspielen beschäftigt. Damals hatte noch jede der Partnerschulen ein eigenes kleines Stück geschrieben und dann am Erasmus+ Abend aufgeführt. Für Athen hatten wir uns die Geschichte von Pinocchio vorgenommen: Jede der 6 Partnerschulen (Frankreich, Polen, Griechenland, Portugal, Türkei und das GMG) übernahm einige Szenen und in Athen wurde das gesamte Stück vor großem Publikum aufgeführt und anschließend bis lange in die Nacht gegessen und gefeiert.

Des Weiteren besichtigten wir das Land unserer Gastgeber. Kulturelles Highlight war natürlich der Besuch der Akropolis. Neben Arbeit und Kultur gab es für die Schüler auch noch einiges an Freizeit, die sie mit Vorliebe am Strand vor den Toren Athens verbrachten.
Nach knapp einer Woche hieß es wieder Abschied nehmen von der wunderschönen griechischen Hauptstadt..... einige Schüler haben schon beschlossen, in den Sommerferien zu ihren griechischen Freunden zurückzukehren.
Madlen Raub